2010

 

Frühjahr 2010:

Pünktlich zur Motorwelt Berlin 2010 konnte ich die neue Innenausstattung

präsentieren:

- schneeweiße Echtledersitze

- schwarz-weißes Lederlenkrad

April

Nach langer Arbeit mit Nadel und Faden ist nun endlich der Wiechers Überrollbügel eingebaut

Und der Bora fährt nun Werbung in eigener Sache

Mai

Neuer Kofferraum

- Original Kofferraumverkleidung mit weißem Kunstleder bezogen.

- Rückwand mit erhabener Prägung

Juni

Ich hatte unerwünschten Besuch.

Ein paar Helden mit wenig können haben sich am Bora vergangen. Wie man anhand der Fotos sehen kann gingen sie nicht gerade pfleglich dabei um.

- Beide vorderen Türgriffe und Türbleche wurde misshandelt

- nach Erfolglosigkeit wurde das Beifahrerfenster eingeschlagen

- Entwendet wurde das Alpine Radio, Monitor im Himmel, DVD Player aus dem Handschuhfach und div. CDs

- nach Kriminaltechnischer Spurensicherung musste ich mir nun Gedanken machen was nun passieren soll.

Die Entscheidung kam schnell :-)

Mit Hilfe von Freunden wurde der Bora innerhalb von 3 Wochen umgebaut.

- Innereien raus

- Kotflügel demontieren

- cleanen der 3 Türen, Kotflügelblinker und das einschweißen des Audi A6 Griffes übernahm Christian (seines Zeichens Allround Talent).

- während dessen entwarf ich ein neues Stoßstangendesign da das alte Teil schon die eine oder andere Kampfspur hatte. Ich arbeitete das mittlere Stossstangengitter vom Golf 6 ein und verschloss die beiden äußeren Seriengitter.

- und wo schon mal ein neues Blechkleid gab sollten auch neue Felgen her.

Ich entschied mich dann für die Ta AF2 in 8×18 rundum, da ich mich allerdings noch nicht für eine Lackierung entscheiden konnte beließ ich sie bei Chrom.

- und pünktlich, nach durchschraubter Nacht, am Tag XS – Carnight in Leipzig wurde der Bora fertig.  Sachen packen, ab nach Leipzig ins Hotel und ab zum Fotoshooting der Vaumax.de (danke an Marcus Berger)

Comments are closed.